Tuesday, September 17, 2019
 
 
 
 
Ökumenische Bibelwoche... die dritte


Zum dritten Mal hatten in Niederkassel die evangelische Kirchengemeinde sowie der Pfarrverbund Niederkassel-Nord und die Pfarreiengemeinschaft Siegmündung zur Ökumenischen Bibelwoche eingeladen.

Evangelische und katholische Christen aus allen Ortsteilen sind der Einladung gefolgt und haben an dem einen oder anderen oder manche auch an allen Abenden teilgenommen. Manche kamen aus Neugier, andere aus Freude am ökumenischen Austausch, wieder andere, weil sie großes Interesse an den biblischen Texten haben.

Vier Abende lang stand der Brief des Paulus an die Gemeinde in Philippi im Mittelpunkt der Auseinandersetzung. Dabei ging es nicht nur darum, mehr über den Apostel zu erfahren, was ihn in seiner Gefangenschaft, aus der heraus er den Brief schreibt, bewegt und was er den Philippern ans Herz legt. Immer ging es auch um den Bezug zu unseren Erfahrungen und unserer Lebenswelt:

Z.B.: Wie erfahren wir Gemeinschaft? Was tröstet uns, wenn wir in Not geraten? Wo haben wir entscheidende Kehrtwenden in unserem Leben erlebt?  

Die Auseinandersetzung mit dem biblischen Text erfolgte mit ganz unterschiedlichen Methoden: Mal im Gespräch in Kleingruppen, mal biografisch orientiert, mit Bildmeditationen, mal eher assoziativ, dann wieder eng am Text orientiert. Beeindruckend waren wieder einmal die offene Gesprächsatmosphäre und die Bereitschaft, mit der sich die Teilnehmenden auf Paulus und auf die unterschiedlichen Zugänge eingelassen haben.

Dabei wurden viele Gemeinsamkeiten entdeckt und die Verbundenheit im Glauben an Jesus Christus als sehr bereichernd erlebt. Das zeigte sich auch im liturgischen Rahmen, beim Singen und Beten, das im Gottesdienst zum Abschluss der ökumenischen Bibelwoche noch einmal einen besonderen Raum bekam.

Mein Dank gilt allen Teilnehmenden und denjenigen, die die Abende und den Gottesdienst vorbereitet und gestaltet haben.                                                         Katharina Storck-Denker

                                                                                                              
 

 
dsdsdsd