Sonntag, 28. Mai 2017
 
 
 
 

TIPPS UND VERANSTALTUNGEN

  • Allerweltcafé und Begegnungscafe der christlich-muslimischen Flüchtlingshilfe

    mehr ...

  • Deutscher Evangelischer Kirchentag 2017

    mehr ...

  • 09.07.2017 " Bücher und mehr " Maria-Magdalena-Kirche

    mehr ...

  • 2017 Taizé-Gebete

    mehr ...

  • 2017 Laudes

    mehr ...

AUS DEM PRESBYTERIUM

Zum Vergrößern Bild anklicken ...

Aktuellen Gemeindebrief downloaden

Frühere Ausgaben finden Sie im Archiv

 
  • Christlich-Muslimische Flüchtlingshilfe  
  • www.flüchtlingshilfe-niederkassel.de



  • 24.-28.05. 2017 Kirchentag 2017 in Berlin und Wittenberg  
  • „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“


    Nun, nicht zum DFB-Pokalfinale, sondern viel besser: Zum 24. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 24.-28. Mai 2017!

    Unsere Gemeindefahrt steht 2017 unter einem besonderen Akzent: Wir wollen generationsübergreifend mit Groß und Klein, Alt und Jung, Alleinstehende oder mit Familie in ein gemeinsames Haus fahren und haben dafür als unser Quartier das „Alte Haus“ in Potsdam reserviert. Dieses liegt verkehrsgünstig direkt in der Nähe des Bahnhofs Potsdam, kurz hinter dem Schloss Sanssouci – und dennoch mit grünem Garten zum „Auftanken“. Im Haus ist Platz für Familien, Einzelreisende und eine „Jugendetage“.

    Neben einer gemeinsamen Vorbereitung und je nach Lust und Laune zusammen besuchten altersspezifischen Programmpunkten dieses Großereignisses wollen wir jeden Tag mit einem Frühstück beginnen und dann mit einem (optionalen) Abendessen im „Alten Haus“ nachwirken und ausklingen lassen. Am Sonntag werden wir nicht den Abschlussgottesdienst in Wittenberg besuchen, sondern zusammen vor der Heimfahrt einen Abschluss feiern.

    Neben dieser Gruppenfahrt haben wir aber auch - wie gewohnt - Busplätze frei für Menschen, die lieber in Privatunterkünften wohnen und den Kirchentag selbstständig besuchen wollen.

    Die gemeinsame Fahrt mit Frühstück, Bustransfer und Unterkunft im Alten Haus (Dusche/WC auf den Fluren) in Potsdam kostet für Erwachsene 100 Euro, er¬mäßigt (Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung) 70 Euro und für Kinder bis 12 Jahre 50 Euro. Dazu kommen Kosten für die Dauerkarte incl. Fahrausweis im Berliner und Potsdamer Stadtgebiet: Normal  98 Euro; ermäßigt 54 Euro (Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung); Familienkarte 158 Euro.

    Anmeldungen ab sofort bei Jugendleiterin Miriam Edel, Tel. 02208/2593, miriam.edel@ev-kirche-niederkassel.de und Pfarrer Jens Römmer-Collmann, Tel. 02208/4592, jens.roemmer-collmann@ev-kirche-niederkassel.de oder über unsere Homepage www.ev-kirche-niederkassel.de.



  • 04.06.2017 Radeln mit BeGEISTerung - Pfingsten 2017  
  •   4. Gemeinderadtour

      Pfingsten 2017 (04. Juni)

     Bereits eine „Institution“, wie man im Rheinland sagt: Zum vierten Mal sind wir gemeinsam unterwegs per Rad - eine Tour mit vielen anderen in neuer Gemeinschaft, voller Freude am Radfahren und geselligem Ausklang.

    Mit unserer Gruppe treffen wir uns am Pfingstsonntag um 10.45 Uhr an der Auferstehungskirche zum gemeinsamen Gottesdienst.


    Anschließend fahren wir am Rheinufer entlang zur Mondorfer Fähre. Von dort geht es weiter über Buschdorf und Impekoven in den Kottenforst. Dort kehren wir am  gleichnamigen Bahnhofsbiergarten ein. Der Rückweg führt am Annaberger Hof vorbei und über die Bonner Südbrücke zurück auf die rechte Rheinseite und dann über Vilich und Bergheim zurück nach Niederkassel. Insgesamt fahren wir ca. 55 Kilometer mit dem Rad. Den Abschluss bildet wie gewohnt unser gemeinsames Grillen im Gemeindehaus.

    Eigenes Grillgut und etwas für das Grillbuffet sollte jede(r) mitbringen, wir lagern vorher alles im Gemeindehaus ein. Für Getränke zum Grillen sorgen wir und legen die Kosten um. Weitere Kosten entstehen nicht. Eine Anmeldung ist nicht nötig – wer Lust und Zeit hat, schwingt sich einfach auf den Drahtesel und kommt mit!

    Rückfragen an Pfarrer Jens Römmer-Collmann (Telefon 02208/4592).



  • 25.06.2017 17:00 Uhr You Go ... der andere Gottesdienst  
  •  

    Junge motivierte Menschen gestalten diesen Gottesdienst und freuen sich über alle Menschen jeden Alters, die mitfeiern.

    Herzliche Einladung
    am 25. Juni um 17.00 Uhr in die Auferstehungskirche.



  • 02.07.2017 Reformationsjubiläum und Stadtkirchentag...  
  • Reformationsjubiläum und Stadtkirchentag… 

    am Sonntag, 2. Juli 2017

    Rathausplatz - Niederkassel-Ort


    Sie werden es längst bemerkt haben: 2017 ist ein besonderes Jahr für uns als Evangelische Kirche. Es ist wirklich schwer in diesen Tagen um das Reformationsjubiläum herumzukommen: 500 Jahre ist jetzt Martin Luthers Anschlag der 95 Thesen an die Kirchentür der Schlosskirche in Wittenberg her – und das wird ausgiebig gefeiert. Die Medien berichten so viel wie selten zuvor über Luther und die Evangelische Kirche, an allen Orten ist „Feststimmung“ spürbar. So bemühen wir evangelische Christen uns, dem Thema „Reformation“ eine aktuelle Bedeutung zu geben.

    Ob das dann am besten mit der Studienfahrt zur Wartburg, mit dem Anschauen von „Katharina       Luther“ im TV, dem Besuch des „Reformationstrucks“, dem Genuss der Lutherkekse    oder mit dem andächtigen Bestaunen des Playmobil-Luthers im Setzkasten gelingt, bleibt jeder und jedem selbst überlassen. Aber die weitere Pflege des Personenkults wäre wohl eigentlich das genaue Gegenteil des Anliegens unseres bekanntesten Reformators und seiner Mitstreiter…
    Umso schöner, dass wir in Niederkassel versucht haben mit verschiedenen, gerade auch inhaltlichen Akzenten durch dieses Festjahr zu schreiten. Noch viel bemerkenswerter, dass wir dies gemeinsam, ökumenisch, tun - als Zeichen, dass alte Verwerfungen heute weniger wichtig sind als neue Gemeinsamkeiten! Die Anregung zum gemeinsamen Begehen des Reformationsjahrs entstammt übrigens unserem ökumenischen Pfarrerdienstgespräch bereits im Januar 2016 – auf Vorschlag der katholischen Kollegen, wohlgemerkt! Seitdem haben wir viel über die Gemeindegrenzen hinweg geplant, mehr als sonst miteinander gesprochen (!), bereits auf dem Weg Erstaunliches und Bemerkenswer¬tes kennengelernt und eine erste Veranstaltungsreihe schon erfolgreich abgeschlos¬sen: Die Ökumenische Bibelwoche im Januar, während der jeweils rund 25 Menschen an verschiedenen Abenden mit kreativen Methoden genau das taten, was eines der Kernanliegen der Reformation war: In die Heilige Schrift zu schauen!

    Im Sommer folgt dann der Ökumenische Stadtkirchentag am 02. Juli 2017. Eine erstmalige Veranstaltung dieser Art, bei der beide Kath. Kirchengemeinden der Stadt (Pfarrverband Nord sowie Pfarrverband Siegmündung) und unsere Evangelische Kirchengemeinde anlässlich des 500. Jahrestags der Reformation ein großes gemeinsames Fest feiern wollen – mitten in der Stadt, auf dem Niederkasseler Rathausplatz.

    Dort wird der Tag um 11.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnen, der vom Schäl Sick Orchestra begleitet wird. Anschließend führt die ökumenische Band zusammen mit den Moderatoren des Tages durch das abwechslungsreiche Bühnenprogramm (u.a. mit dem Mandolinenorchester Niederkassel, den Candlelight-Singers, einem mittelalterlichen Gaukler, der Band „Kurzschluss“, einer Talk-Runde „Evangelisch-Katholisch“ und dem Kinder- und Jugendchor des Pfarrverbands Siegmündung). Parallel dazu laden zahlreiche Stände unserer Gemeinden zum Informieren und Mitmachen ein - z.B. mit Kreativangeboten für die Kleinsten der Eltern-Kind-Gruppen und Familienzentren, mit Aktionen der Behindertenfreizeitarbeit, mit einem „Zelt der Stille“, mit der Präsentation der Flüchtlingshilfe in einem UNHCR-Zelt und einer Mitmach-Aktion der Gruppe „Gott und die Welt“. Außerdem stehen viele kulinarische Highlights (vom „Guten-Burger“ bis zum Luther-Café“ und für Kinder und Jugendliche eine interaktiver „Lutherparcours“ sowie eine feste Hüpf-Burg bereit… Bis schließlich gegen 17.30 Uhr der Tag mit einem großen gemeinsamen Abschlusssingen endet.

    Den Abschluss der ökumenischen Aktivitäten in unserer Gemeinde bildet dann eine Predigtreihe zum Lutherjahr vom 03.09. bis 15.10.2017 in allen unseren Kirchen – Näheres dazu in unserer nächsten Ausgabe.


     



  • 05.07.2017 19:00 Uhr Informationsabend Maria-Magdalena-Kirche  
  • Kursvorstellung, Sammelbestellung des Buchs: "Expedition zur Freiheit"

    Herzliche Einladung zur „Expedition zur Freiheit“

    Diese Expedition ist eine 40-tägige ‚Entdeckungsreise‘ in die Welt Martin Luthers und der Reformation. Mit Hilfe des gleichnamigen Buchs von Klaus Douglass und Fabian Vogt wollen wir uns (in der Art des Glaubenskurses‚ Expedition zum Ich‘, den wir vor einigen Jahren in unserer Gemeinde angeboten hatten) den Grundlagen der Reformation nähern und uns mit der Frage beschäftigen, was es für uns heute eigentlich bedeuten kann, evangelisch zu sein. Dies soll dabei nicht definiert werden vor allem durch Abgrenzungen, sondern gesucht werden durch die Beschäftigung mit zentralen Fragen und Antworten der Reformation. Mit anderen Worten: nicht die Schale, sondern der Kern wird uns auf dieser Reise beschäftigen.

    Tägliche Lektüre einiger Seiten des Buchs und wöchentliche Treffen, in denen wir uns über das, was uns auf dieser Reise beschäftigt, austauschen, machen das Wesen dieser Expedition zur Freiheit aus.

    Termin Informationsabend
    (Kursvorstellung, Sammelbestellung des Buchs…):
    05.07.2017, 19.00 Uhr,
    Maria-Magdalena-Kirche


    Kurstermine:
    06.09./13.09./20.09./27.09./
    04.10./11.10./18.10.2017,
    jeweils 19.00 – 20.30 Uhr
    in der Maria-Magdalena-Kirche

    Rückfragen an Pfarrer Eidmann, Tel. 02208 - 8588



  • 08.07.2017 Fest der Kulturen in Lülsdorf  

  • Samstag, 08. Juli 2017    15.00 bis 18.00 Uhr


     
    Rund um die Kirche St. Jakobus und das katholische Matthiashaus in Lülsdorf, Rheinstraße 35
    lädt die christlich-muslimische Flüchtlingshilfe zur Begegnung und zum Feiern ein.

    Wir freuen uns auf Sie!
     



  • 17.07.2017 bis 21.07.2017 Kinderbibelwoche  
  • Kinderbibelwoche

    für Kinder von fünf bis zwölf Jahren
    in der Emmauskirche
    1. Sommerferienwoche /17.7.-21.72017
    Montag bis Donnerstag
    09.30 – 13.00 Uhr mit Mittagessen
    (Betreuung von 08.00 – 14.00 Uhr ist im Bedarfsfall möglich.)

    Infos bei Jugendleiterin Marion Steinbach-Cremer,Tel.: 01575/1616798



  • 21.08.2017 bis 26.08.2017 Ferienspaß  
  • Ferienspaß in der Auferstehungskirche vom 21.08. bis 26.08.2017

    Sommer, Sonne, Ferienspaß!


    Wie in den vorangegangenen Jahren wird auch in diesem Jahr in der letzten Woche der Sommerferien ein Ferienspaß stattfinden.

    30 Kinder im Alter zwischen 5 und 10 Jahren werden dann eine Woche lang zu ei-nem ganz besonders vorbereiteten Thema singen, spielen, quatschen, Geschichten hören, Geheimnisse lösen und Spaß haben.

    Die Anmeldungen liegen nach den Osterferien in den drei Gemeindehäusern aus.
    Anmeldung und Infos bei Jugendleiterin Miriam Edel,
    Tel.: 02208/2593; miriam.edel@ev-kirche-niederkassel.de
     



  • 10.09.2017 Tauferinnerungsgottesdienst  
  • Taufe ist wie…

    … ja, wie was?

    Wie auch immer - wir möchten Sie und euch einladen, sich an Ihre oder eure eigene Taufe zu erinnern.

    Daher laden wir ein zu einem Tauferinnerungsgottesdienst
    am
    10.09.2017 um 10.45 Uhr
    in der Maria-Magdalena-Kirche.


     

    Eingeladen sind alle - Jung und Alt - sich gemeinsam an die eigene Taufe zu erinnern und wie sie für uns war und ist.

    Wer mag, kann auch seine Taufkerze oder seinen Taufspruch mitbringen.

    Manchmal hilft beim Erinnern auch das Fühlen und deshalb gibt es im Gottesdienst auch - für die, die möchten - eine segnende Handlung der Tauferinnerung.

    Herzliche Einladung!



  • 500 Jahre Reformation 2017  
  •  

Nachgefragt ?!

Regelmäßig sollen unter dieser Überschrift große und kleine Fragen unseres Gemeindealltags beantwortet werden, Dinge, die man im¬mer schon mal wissen wollte - aber doch nicht richtig klären konnte. „Wann soll ich denn aufstehen beim Abendmahl?“ oder „Was passiert genau mit meinen Altkleidern aus der Bethelsammlung?“. Haben Sie etwas, was Sie gerne einmal wissen wollten? Wir freuen uns über Ihre Fragen, denen wir in „NACHGEFRAGT ?!“ nachgehen werden.

 
dsdsdsd